F36

G-Antrieb
Die Kraft der Dichte: hohe Leistung in einer kompakten Konfiguration.
Niedrige Betriebskosten.
Einfache Wartung.

Die gezeigten Bilder dienen nur Illustrationszwecken
Zum Drehen ziehen

Beschreibung

Der F36 Motor zeichnet sich durch niedrige Betriebskosten, eine äußerst einfache Wartung und eine hohe Leistungsdichte aus: Eigenschaften, die ihn ideal für die anspruchsvollsten Einsätze machen.


Zu den verfügbaren Sonderausstattungen gehören Blockheizung, beheizter Kraftstoffvorfilter, Luftfilter-Verstopfungsanzeige und Ölablasspumpe.


Der F36 wird in einer vormontierten Konfiguration für einen schnellen und einfachen Einbau geliefert.​​​​



59 – 92
kWm

Der F36 zeichnet sich durch seine Leistungsdichte mit +25% im Vergleich zur früheren Generation mit bis zu 100 kVA für die anspruchsvollsten Anwendungen aus.

Dank der vorverpackten ATS-Lösung bietet der F36 ein vorab validiertes und vollständiges System in einem optimierten Layout für einen schnellen und einfachen Einbau.
Dieser Motor gewährleistet eine hervorragende Leistung auch in rauen Umgebungen und bei niedrigen Temperaturen (Kaltstart bis zu -15°C ohne jegliche Hilfe).

Wartungsfreies ATS und 600-Stunden-Ölwechselintervalle der Spitzenklasse maximieren die Motorbetriebszeit. Die einseitige Wartbarkeit ermöglicht einfache und schnelle Wartungsarbeiten. Hydraulische Stößel maximieren die Betriebszeit und optimieren die Verpackung dank automatischer Ventileinstellung.

Niedrigste AGR-Rate auf dem Markt (<10 %), was eine Optimierung der ATS-Abmessungen erlaubt. Außerdem wurde das Kühlpaket speziell entwickelt, um eine konkurrenzfähige Leistung in einem kompakten Layout zu gewährleisten.

*Abmessungen können je nach Motoroptionen geändert werden
930 (mm*)1,2 (mm*)

The F36 models

3 ModelleModell
Legende
  • Anordnung
    L (in Übereinstimmung)
    V (90° "V"-Konfiguration)
  • Luftbehandlung
    TCA (Turbocharging mit Nachkühler)
    TC (Turbocharging)
    NA (Selbstansaugend)
  • Einspritzsystem
    M (Mechanisch)
    ECR (Electronic Common Rail)
    EUI (Electronic Unit Injector)
    MPI (Multi Point Injection)

Vergleichen