F1C

Kleintransporter
Spitzenleistung in der Kategorie von 204 PS Spitzendrehmoment in der Kategorie von 470 Nm Erdgasversion erhältlich Klassenbeste Haltbarkeit bis zu 400.000 km

Die gezeigten Bilder dienen nur Illustrationszwecken
Zum Drehen ziehen

Beschreibung

Der F1C ist das Ergebnis einer mehr als 35-jährigen Erfahrung auf dem Gebiet und wurde spezifisch für leichte Nutzfahrzeuge entworfen.

Erstklassiges Lastansprechverhalten sowie Leistungs- und Drehmomentabgabe mit maximaler Effizienz werden durch fortschrittliche Luftsteuerungssysteme wie den zweistufigen Turbolader, den Turbolader mit variabler Geometrie und Luft/Luft-Ladeluftkühler, oder den Turbolader mit fixer Geometrie und Ladedruckventil erreicht.

Alle Motorfunktionen wurden zur Verbesserung von Zuverlässigkeit, Haltbarkeit und Funktionstüchtigkeit entwickelt. F1C-Motoren haben ein Zweimassenschwungrad, hydraulische Stößel mit Kipprollenhebeln, Mehrfachkraftstoffeinspritzung, freihängende Ölwanne und eine zusätzliche Auflageplatte am Motorblock.

Alle F1C-Motoren sind für den Einbau sowohl in Quer- als auch in Längsrichtung erhältlich. F1C wird auch in einer vom Diesel abgeleiteten CNG-Version mit hohem Drehmoment angeboten. Er kann auf Anfrage kundenspezifisch konfiguriert werden (Optionen sind u.a. Kühler, Luftfilter, Auspuffdämpfer, Luftkompressor und Anordnungen von Klimaanlagen).​

F1C-Motoren sind in der Kategorie führend hinsichtlich der Leistungs- und Drehmomentdichte. Das Verhältnis von Zeit zu Drehmoment ist das kürzeste in ihrer Klasse. Die thermodynamische Leistung wird durch technisch hoch entwickelte Luftsteuerungssysteme optimiert. Die Starttemperatur (mit Glühkerzen) kann bis -25°C betragen.

Optimale Kraftstoffeffizienz wurde mit der Einführung von SCR, einer Common Rail-Technologie der neuesten Generation, Mehrventil-Verteilung, wartungsfreien hydraulischen Ventileinstellern und technisch hochentwickelten Luftsteuerungssystemen erreicht.

20.000 Std. am Prüfstand und 1,5 Mio km Flottentest wurden absolviert, um den neuen Haltbarkeitsrekord auf 400.000 km einzustellen. Hervorragende mechanische Leistung, eine optimierte DPF-Regeneration und minimaler Ölverbrauch ermöglichen Service-Intervalle von bis zu 50.000 km.

Sowohl für Leichtlast- wie auch für Schwerlast-F1C-Motoren bietet EGR kombiniert mit SCR die beste Lösung hinsichtlich Größe und Auswirkung auf die tatsächliche Fähigkeit des Fahrzeugs, die Abgasnorm Euro 6/VI zu erfüllen.

MAX POWER VALUE (kW)
MAX TORQUE VALUE (Nm)
MAX CONSUMPTION VALUE (L/h)

*Abmessungen können je nach Motoroptionen geändert werden
867 (mm*)685 (mm*)
682 (mm*)

Die F1C Modelle

10 ModelleModell
Filtern nach
Leistung
Emissionen
Regionen
Legende
  • Anordnung
    L (in Übereinstimmung)
    V (90° "V"-Konfiguration)
  • Luftbehandlung
    TCA (Turbocharging mit Nachkühler)
    TC (Turbocharging)
    NA (Selbstansaugend)
  • Turbolader
    WG (Wastegate)
    VGT (Turbolader mit variabler Geometrie)
    TST (Zweistufiger Turbolader)
  • Einspritzsystem
    M (Mechanisch)
    ECR (Electronic Common Rail)
    EUI (Electronic Unit Injector)
    MPI (Multi Point Injection)
  • Emission Standard
    EEV (Enhanced Environmentally friendly Vehicle)
  • Abgassystem
    EGR (Exhaust Gas Recirculation)
    SCR (Selektive Katalytische Reduktio)

Vergleichen