LÖSUNGEN VON FPT INDUSTRIAL FÜR NEUE HERAUSFORDERUNGEN IN CHINA DURCH GBVI

Im Jahr 2020 werden 16 Busse dasselbe Emissionsniveau wie 1 Bus aus 2007 haben. China ist bereit für die GB VI-Gesetzgebung, ebenso wie FPT Industrial. Ende April war für FPT Industrial eine besonders spannende Zeit. Das Unternehmen hat nicht nur an der Intermat in Paris, sondern auch an der Beijing International Automotive Exhibition 2018 teilgenommen. Bei dieser Gelegenheit stellte FPT Industrial den Cursor 9 GBVI-Motor, den Cursor 11 GBVI-Motor, den Cursor 13 GBVI-Motor, die ATS-Lösung und sogar den Cursor 9 Natural Gas vor - alles effektive Lösungen, die Leistung und GBVI-Emissionskonformität miteinander verbinden. Deshalb hat FPT Industrial eine komplette Produktpalette entwickelt, die auf der Auto China Show ebenfalls diskutiert und erläutert wurde. Dabei standen der Leistungsbereich von 150 PS bis 560 PS, das HI-eSCR-Nachbehandlungssystem und das Angebot an GBVI-Motoren im Vordergrund, mit fünf Modellen und zwei Motorfamilien , F1 und Cursor. Eine Bestseller-Motorenfamilie – F1 – trifft auf eine preisgekrönte Motorenfamilie – Cursor – um großartige Funktionen zu bieten: Insbesondere die Cursor-Motoren bieten ein einfaches Einspritzsystem und ein kleineres Paket, das zu geringeren Wartungskosten von bis zu 46% beiträgt.

China arbeitet seit Jahren daran, seine Emissionen zu senken: Neben der Implementierung von GB VI haben sich einige Unternehmen entschieden, auf eine andere Technologie zu setzen, um diese Bemühungen zu verstärken: Erdgas. In den vergangenen Jahren hat FPT Industrial Tausende von Erdgasmotoren nach China geliefert, um ein effizientes Produkt zu bieten, das Leistung mit geringerer Umweltverschmutzung verbindet. Erdgasmotoren von FPT Industrial kommen in puncto Leistung an Dieselmotoren heran und können beim Einsatz von Biomethan nahezu null CO2-Emissionen erreichen. Darüber hinaus kann der F1C-Erdgasmotor zum Beispiel mit einem seriellen Hybridsystem gekoppelt werden, das bis zu 30% Kraftstoff- und CO2-Reduktion (im Vergleich zu Diesel) ermöglicht und Busse mit bis zu 12 Metern Länge antreiben und in den Gebieten, die emissionsfreie Fahrzeuge erfordern, auf einen 100% elektrischen Modus umschalten kann.