FPT INDUSTRIAL BEGRÜSST DIE FRANZÖSISCHE VERKEHRSMINISTERIN IM WERK IN BOURBON-LANCY

Nachhaltigkeit, Innovation und Ideen für die Zukunft des Verkehrs. Am 11. Januar begrüßte FPT Industrial Elisabeth Borne, die französische beigeordnete Ministerin für Transport im Ministerium für den ökologischen und solidarischen Übergang, im Werk in Bourbon-Lancy, Frankreich. Der Besuch war eine Gelegenheit, die wichtige Rolle von Erdgas, einer Technologie, in der FPT Industrial Experte ist, weiter zu diskutieren. Das Werk in Bourbon-Lancy war die perfekte Location für diese Veranstaltung: Hier produziert FPT Industrial nicht nur die gesamte Cursor Natural Gas-Produktpalette, wie Cursor 9 und Cursor 13 NG, sondern widmet auch verschiedenen Projekten im Bereich Biodiversität und Nachhaltigkeit große Aufmerksamkeit.

Die Ministerin besuchte das Werk, um Leonardo Grillo, den Direktor des Werkes, und die Mitarbeiter zu treffen, während sie sich über den gesamten Produktionsprozess des Werkes informierte, das den Silber-Level beim World Class Manufacturing Programm erreicht hat, welcher Bourbon-Lancy für seine Bemühungen und Qualität verliehen wurde. Während des Tages traf die Ministerin auch mit vielen wichtigen Akteuren aus den Bereichen Industrie-Erdgas, Biomethan und Verkehr zusammen, um zu erörtern, was noch getan werden muss, um den Erdgasmarkt weiter zu verbessern und welche Auswirkungen dies auf Wirtschaft und Umwelt haben wird.

Es war ein Tag voller Ereignisse, von der Ansprache der Ministerin an die Mitarbeiter und Teilnehmer des Werksbesuchs bis hin zur Überreichung eines Glases Honig an die Ministerin, der im Werk in Bourbon-Lancy hergestellt wurde. So ist diese Aktivität Teil eines größeren Nachhaltigkeitsprojekts, das die gesamte Umgebung des Werks (samt Sträuchern und Hecken) und einen umfassenden Prozess zur Wiederaufbereitung des Wassers aus der Loire beinhaltet, um die Wasserverschwendung in den Produktionsprozessen einzudämmen.

VIDEO SEHEN