A SUSTAINABLE PROSPECT FOR CONSTRUCTION

Ein Anbieter von Multi-Power-Lösungen zu sein, bedeutet, sich anzustrengen, zu investieren, zu forschen, mit verschiedenen Technologien zu experimentieren und dabei unterschiedliche Herausforderungen in Angriff zu nehmen. Das hat FPT Industrial als Teil seiner Zukunftsstrategien getan und auf der Bauma 2019 präsentiert.

Auf der weltgrößten Baumaschinenmesse in München, Deutschland, nahm FPT Industrial an der Enthüllung des metha​nbetriebenen Radladerkonzepts Projekt TETRA – von CASE Construction Equipment teil. Die erste Maschine mit Erdgasantrieb von CASE vertraut auf einen 6-Zylinder-Erdgasmotor aus der renommierten NEF-Familie von FPT Industrial. Dieser Motor bietet eine dieselähnliche Leistung, läuft aber ruhiger und leiser. Dank CNG-Antrieb sorgt er für 15% weniger CO2- Ausstoß und 99% weniger Feinstaubemissionen als sein Diesel-Pendant.

​​

FPT Industrial treibt leichte Nutzfahrzeuge für städtische Einsätze, Fernlastwagen und Überlandbusse seit 20 Jahren nachhaltig mit Erdgas an. Die Marke hat Erdgas mit dem Methantraktor-Prototypen von New Holland Agriculture im Jahr 2013 im Landwirtschaftssektor eingeführt.

Der Fokus auf Nachhaltigkeit erstreckte sich auch auf den FPT-Stand auf der Bauma, wo Motoren aus dem bewährten Stage V Portfolio gezeigt und das Engagement, Hightech-Produkte in Einklang mit den neuesten Emissionsvorschriften anzubieten, bekräftigt wurden. Die Motoren Cursor 9, F34 und F36 Stage V wurden allesamt in PowerPack-Konfiguration, einer einfachen und smarten Einbaulösung gezeigt, bei der alle wichtigen Nachbehandlungskomponenten in einem einzigen Paket stecken.

Die Marke zeigte auch ein Hybridarchitektur-Konzept, das Teil ihrer Strategie zur Diversifizierung von Energiequellen ist und den Bereich Elektrifizierung erweitern soll. Das Hybridkonzept fügt mit dem E-Schwungrad und dem E-Turbolader zwei Hauptkomponenten hinzu, die Energie zurückgewinnen und wiederverwenden. Diese Architektur kann die Effizienz und Leistung verbessern, während die CO2-Emissionen gesenkt werden. Sie lässt sich für zahlreiche Anwendungen einsetzen: für Fahrzeuge mit geringem oder hohem Energiebedarf, mit kleinen oder großen Abmessungen und vor allem auch für die Segmente Offroad, Onroad und Marine.

Die Zukunftsvision von FPT Industrial wurde außerdem durch den Cursor X repräsentiert, der am Stand von CASE Construction Equipment ausgestellt war. Das 4.0 Power Source-Konzept zeichnet sich durch vier M aus: Multi-power, Modular, Multi-application und Mindful. Sie spiegeln das Engagement von FPT Industrial in der Forschung und Entwicklung von alternativen Kraftstoffen wider.

Last, but not least unterstützte Endress, einer der Partner von FPT Industrial im Segment Power Generation, die Marke auf der Messe. Das 1914 gegründete deutsche Unternehmen hat sich auf die Entwicklung und Produktion von Stromerzeugern für internationale Märkte spezialisiert und präsentierte den N67 200 kW Stage V-Motor auf einem Stromaggregat-Rahmen.

​​