​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​

image description

Legende

  • PM Partikel
  • HC Unverbrannte Kohlenwasserstoffe
  • NOx Stickoxide
  • CO Kohlenmonoxid
  • N2 Stickstoff
  • CO2 Carbon Dioxide
  • H2O Wasser

*AdBlue® / DEF = CO(NH2)2 + H2O

​​
  • 1
    DIESEL OXIDATIONSKATALYSATOR​​​

    NO → NO2
    HC, CO und Partikel-Oxidation

    1
  • 2
    DIESEL PARTIKELFILTER

    Partikel-Oxidation ohne NO2

    2
  • 3
    AdBlue® / DEF EINSPRITZUNG

    Hydrolyse → NH3+CO2

    3
  • 4
    SELEKTIVE KATALYTISCHE REDUZIERUNG​

    Reduzierung von NO und NO2 durch NH3 zu N2 und H2O​

    4
  • 5
    REINIGUNGSKATALYSATOR

    Restliche NH3-Oxidation

    5

Motoren von FPT Industrial für Straßenfahrzeuge erreichen mit unserem exklusiven patentierten HI-eSCR-System Euro VI Emissionswerte.

Dank ständiger Forschung und Entwicklung Dank ständiger Forschung und Entwicklung (Selektive Katalysator-Reduktion), mithilfe derer NOx (Stickoxide) in Stickstoff (N2) und Wasser (H2O) umgewandelt werden, verbessert.Hierfür wird Harnstoff ins Auspuffrohr eingespritzt. Wir konnten somit eine Lösung ohne EGR entwickeln, die auf optimierter Verbrennung​ und einem sehr hohen NOx-Umwandlungsgrad basiert (95-98 % im Vergleich zu 80-85 % Durchschnitt bei der Konkurrenz).

Zu den Merkmalen des patentierten HI-eSCR gehören ein exklusives Steuersystem für die Harnstoffdosierung (auf Basis eines Netzes an eingebauten Sensoren, die jeden Überschuss an NOx und Ammoniak überwachen) und ein wärmeisoliertes, hochverwirbeltes Gemisch, das eine homogene Hydrolyse des Harnstoffs und damit eine volle Einhaltung der Schadstoffnorm gestattet.

​​

PRODUKTIVITÄT UND EFFIZIENZ
Die Senkung von NOx erfolgt nur durch SCR. Das stellt noch mehr Einfachheit, keine zusätzliche Belastung, weniger Energiedispersion und einfachere Wartung sicher. Eine optimierte Temperatur in der Brennkammer reduziert den Kraftstoffverbrauch und die Erzeugung von Partikeln, wodurch die Emissionen ohne Effizienzverlust verringert werden. Ein hervorragendes Anlaufverhalten maximiert ebenfalls die Produktivität. Das Verhindern von erzwungener/geparkter Regeneration vermeidet Standzeiten.


WARTUNG
HI-eSCR ist eine Lösung ohne EGR die für spitzenmäßige Betriebszeit des Fahrzeugs sorgt. Dank einer niedrigen PM-Rate ist die passive DPF Regeneration ausreichend, um Temperaturspitzen einer aktiven und erzwungenen/geparkten Regeneration zu verhindern, sowie die daraus folgende Brandgefahr zu eliminieren. Niedriger Verschleiß und klassenbeste Wartungsintervalle (je nach Einsatz bis zu 600.000 km) senken ebenfalls die Betriebskosten.


ZUVERLÄSSIGKEIT
HI-eSCR ist eine bahnbrechende Technologie von FPT Industrial (auf Basis von mehr als 10 Jahren Erfahrung auf dem Gebiet von SCR), deren Zuverlässigkeit durch über 650.000 bislang hergestellte Einheiten nachgewiesen ist. Systemvereinfachung (kein SCR / keine erzwungene Regeneration) minimiert auch technische Ausfälle und verbessert die Haltbarkeit.

​​

KOMPAKTHEIT
Kein EGR und kein passiver DPF bedeutet eine Verringerung der Größe des Abgasnachbehandlungssystems, kein erhöhter Kühlungsbedarf und geringe Auswirkung auf die Architektur des Fahrzeugs. Das gestattet die Verwendung des vorhandenen Karosserierohbaus (mit beträchtlichen Kosteneinsparungen) und vereinfacht Einbau und Wartung des Motors.


Unterstützende Materialien

ALLE STRASSENFOTOS ANSEHEN