Power Generation > Aggregat

F5

  • Niedrige Betriebskosten

  • Geeignet für hohe Neigungswinkel

  • Kaltstartfähigkeit bei -25°C

  • Wartung an einer einzigen Seite

Die F5-Serie zeichnet sich durch niedrige Betriebskosten und äußerst einfache Wartung sowie durch ein hervorragendes Anlaufverhalten aus: Eigenschaften, die sie ideal für die herausforderndsten Einsätze machen.

Zu den erhältlichen Optionen zählen eine elektronische Drehzahlregelung, Abdeckungen für heiße Teile, Wassermantelheizung, Alarmanzeigen, Ölablasssysteme, Kühlergrillabdeckung. Eine weitere kundenspezifische Ausstattung ist auf Anfrage möglich.​​​

ENTDECKEN SIE DIE MODELLE

Merkmale und vorteile

F5 ist nach der Norm ISO 8528 zertifiziert, und entspricht deren Klasse G2 für hervorragendes Lastverhalten. Die mechanische Kreiselpumpe gewährleistet eine genaue Kraftstoffabgabe und den besten Kompromiss zwischen Performance und einfachem Einbau des Motors.

Die Emissionleistung wird ohne externes EGR, VGT, oder elektronische Systeme erreicht. Größere Anwendungsflexibilität wird durch eine Motorneigung und eine Kaltstarttemperatur bis -25°C (mit Ansaugluftvorwärmung) erreicht.

Erstklassige Ölwechselintervalle von 600 Betriebsstunden maximieren die Betriebszeit des Motors. Service an einer einzigen Seite gestattet eine einfache Wartung. Das Motordesign ist hinsichtlich der Berechnung von mechanischen Toleranzen, der Kolbenringe, des Ölsystems sowie der strukturellen Steifigkeit optimiert.

Schlankes Layout und eine starke Integration von Komponenten erleichtern die Installation des Motors (Wasser/Öl-Kühlung, Öl- und Wasserpumpen mit Bypass sind voll in den Motorblock integriert). Das reduziert auch die Gefahr von Flüssigkeitsaustritt.

Technische Aspekte

*Abmessungen können je nach Motoroptionen geändert werden
1415 (mm*)1835 (mm*)
730 (mm*)

Die F5 Modelle

Bitte wählen Sie ein Motormodell aus, um mehr Details zu erfahren

Prime PowerStand By Power
ModellZylinderanordnung, AnsaugartHubraum
[litersKubikzoll]
Einspritzsystem50 Hz
[kWmPs]
60 Hz
[kWmPs]
50 Hz
[kWmPs]
60 Hz
[kWmPs]
GEF30MA4L/NA3,2195,3M30 (24)40,2--3326,5--
GEF40MA4L/TC3,2195,3M40 (32)53,6--4435--
GEF50MA4L/TAA3,2195,3M50 (40)67,1--5544--
  • ModellGEF30MA
    Modell
    GEF30MA
    Zylinderanordnung, Ansaugart
    4L/NA
    Hubraum
    [litersKubikzoll]
    3,2195,3
    Einspritzsystem
    M
    50 Hz
    [kWmPs]
    30 (24)40,2
    60 Hz
    [kWmPs]
    --
    50 Hz
    [kWmPs]
    3326,5
    60 Hz
    [kWmPs]
    --
  • ModellGEF40MA
    Modell
    GEF40MA
    Zylinderanordnung, Ansaugart
    4L/TC
    Hubraum
    [litersKubikzoll]
    3,2195,3
    Einspritzsystem
    M
    50 Hz
    [kWmPs]
    40 (32)53,6
    60 Hz
    [kWmPs]
    --
    50 Hz
    [kWmPs]
    4435
    60 Hz
    [kWmPs]
    --
  • ModellGEF50MA
    Modell
    GEF50MA
    Zylinderanordnung, Ansaugart
    4L/TAA
    Hubraum
    [litersKubikzoll]
    3,2195,3
    Einspritzsystem
    M
    50 Hz
    [kWmPs]
    50 (40)67,1
    60 Hz
    [kWmPs]
    --
    50 Hz
    [kWmPs]
    5544
    60 Hz
    [kWmPs]
    --
Legende
  • Anordnung
    L (in Übereinstimmung) V (90° "V"-Konfiguration)
  • Luftbehandlung
    TCA (Turbocharging mit Nachkühler) TC (Turbocharging) NA (Selbstansaugend)
  • Einspritzsystem
    M (Mechanisch) ECR (Electronic Common Rail) EUI (Electronic Unit Injector) MPI (Multi Point Injection)

Zeitachse FC5-Motor

Ständige Weiterentwicklung