Power Generation > Aggregat

CURSOR 9

  • Leistungsstark und kompakt

  • Hervorragendes Anlaufverhalten und Auslegung für Schwerlastbedingungen sowie raue Umgebung

  • Wartungsintervalle von 600 Betriebsstunden und außergewöhnlich niedriger Kraftstoffverbrauch

  • Umschaltbar auf Stromversorgung 50 / 60 Hz (1.500/1.800 U/Min.)

Die Cursor-Serie ist ausgelegt für Antriebs- und Standby-Anwendungen bis zu 578 kW, bietet Spitzenleistung, rasches Lastansprechverhalten und ist Klassenbester hinsichtlich Gesamtbetriebskosten mit hoher Leistungsdichte.

Hoher Wirkungsgrad, erwiesene Zuverlässigkeit, lange Wartungsintervalle und hervorragende Performance machen die Cursor-Serie zu Motoren für die Stromerzeugung auf dem neuesten Stand der Technik.

Alle Motoren in der Serie sind mit dem für ihre Aufgaben geeignetsten Kraftstoffsystem gekoppelt:

•  Cursor 9 bietet ein sehr kompaktes Common Rail-System der zweiten Generation,

•  Cursor 10 hat elektronisch gesteuerte Injektoren,

  Cursor 13 wendet entweder elektronisch gesteuerte Injektoren, oder ein für Schwerlast ausgelegtes Common Rail -System an,

  Cursor 16 ist mit einem Common Rail-System der zweiten Generation ausgestattet, das Raildrücke von bis zu 2.200 bar erreicht.

Die Cursor-Serie hält die strengsten Emissionsnormen ein, um allen Anforderungen und Anwendungsbereichen der Kunden zu genügen.

Die Liste der Optionen enthält u.a. Schutzabdeckungen für die heißen Komponenten, Wassermantelheizung, Alarmanzeigen, Ölablasssysteme und Kühlergrillabdeckung. Auf Anfrage kann eine große Bandbreite an Motorfunktionen kundenspezifisch angelegt werden.

ENTDECKEN SIE DIE MODELLE

Merkmale und vorteile

Cursor-Motoren sind nach der Norm ISO 8528 zertifiziertund stehen somit für ein hervorragendes Lastverhalten. Turbolader mit Luft/Luft-Ladeluftkühler und Mehrventiltechnologie optimieren die thermodynamische Leistung und maximieren so sowohl die Performance als auch die Kraftstoffeffizienz.

Die Emissionleistung wird ohne externes EGR, VGT, oder elektronische Systeme erreicht. Größere Anwendungsflexibilität wird durch eine Kaltstarttemperatur bis -25°C (mit Ansaugluftvorwärmung) erreicht.

Erstklassige Ölwechselintervalle von 600 Betriebsstunden maximieren die Betriebszeit. Optimierte Brennkammern und ein Hochdruck-Einspritzsystem reduzieren die Ölverdünnung. Das Motordesign ist hinsichtlich der Berechnung von mechanischen Toleranzen, der Kolbenringe und des Ölsystems optimiert. Die elektronische Steuereinheit des Motors mit CAN-BUS-Steuerung und Überwachungsschnittstelle kann als einfache und rasche Schnittstelle zur Bordelektronik benutzt werden.

Kompakte Größe und eine starke Integration von Komponenten erleichtern die Installation des Motors (Wasser/Öl-Kühlung, Öl- und Wasserpumpen sind voll in den Motorblock integriert). Das reduziert auch die Gefahr von Flüssigkeitsaustritt. Kompakte Größe des G-Drive zur Maximierung der Transporteffizienz und zur Minimierung der Kosten für die Abdeckhaube.

Technische Aspekte

*Abmessungen können je nach Motoroptionen geändert werden
1690 (mm*)3020 (mm*)
1055 (mm*)

Die Cursor 9 Modelle

Bitte wählen Sie ein Motormodell aus, um mehr Details zu erfahren

Prime PowerStand By Power
ModellZylinderanordnung, AnsaugartHubraum
[litersKubikzoll]
Einspritzsystem50 Hz
[kWmPs]
60 Hz
[kWmPs]
50 Hz
[kWmPs]
60 Hz
[kWmPs]
GEC250E6L/TAA8,7530,9ECR250 (200)335,3--250200--
GEC250ED6L/TAA8,7530,9ECR250 (200)335,3270216275220297238
  • ModellGEC250E
    Modell
    GEC250E
    Zylinderanordnung, Ansaugart
    6L/TAA
    Hubraum
    [litersKubikzoll]
    8,7530,9
    Einspritzsystem
    ECR
    50 Hz
    [kWmPs]
    250 (200)335,3
    60 Hz
    [kWmPs]
    --
    50 Hz
    [kWmPs]
    250200
    60 Hz
    [kWmPs]
    --
  • ModellGEC250ED
    Modell
    GEC250ED
    Zylinderanordnung, Ansaugart
    6L/TAA
    Hubraum
    [litersKubikzoll]
    8,7530,9
    Einspritzsystem
    ECR
    50 Hz
    [kWmPs]
    250 (200)335,3
    60 Hz
    [kWmPs]
    270216
    50 Hz
    [kWmPs]
    275220
    60 Hz
    [kWmPs]
    297238
Legende
  • Anordnung
    L (in Übereinstimmung) V (90° "V"-Konfiguration)
  • Luftbehandlung
    TCA (Turbocharging mit Nachkühler) TC (Turbocharging) NA (Selbstansaugend)
  • Einspritzsystem
    M (Mechanisch) ECR (Electronic Common Rail) EUI (Electronic Unit Injector) MPI (Multi Point Injection)

Zeitachse Cursor-Motor

Ständige Weiterentwicklung hin zu hervorragenden Leistungen