FPT INDUSTRIAL UND DAS POLYTECHNIKUM TURIN GEMEINSAM FÜR DIE ZUKUNFT DER VERKEHRS

Wie wird der Verkehr in Zukunft aussehen? Wie wird er sich verändern und welche Umweltauswirkungen wird er haben? Auf diese Fragen hat der Kurs „Transportation: Fast & Future" der Vereinigung BEST des Polytechnikums Turin, deren Partner CNH Industrial und FCA sind, geantwortet.

 

BEST wurde vor fast dreißig Jahren gegründet und hat es im Laufe der Zeit Tausenden von Studenten ermöglicht, Weiterbildungserfahrungen in mehr als 20 Ländern auf der ganzen Welt zu machen. In diesem Jahr lag der Fokus auf der Revolution der Transporte, wie sie sich verändert haben und sich weiterhin ändern, um immer effizienter zu werden und auch mehr Aufmerksamkeit auf andere Themen zu legen, die in der Vergangenheit nur wenig in Betracht gezogen wurden. Eines davon ist zweifellos die Auswirkung auf die Umwelt: An den 12 Kurstagen hatten die Teilnehmer so die Gelegenheit, die neuesten und futuristischsten Lösungen zur Verringerung der Umweltverschmutzung und der Kosten kennenzulernen.

 

Der Kurs wurde im Mai im Castello del Valentino während einer Veranstaltung vorgestellt, an der auch eine Delegation von FPT Industrial teilgenommen hat. So kooperiert das Unternehmen mit der Universität auch mit dem Ziel, ein Netzwerk von jungen Studenten der Ingenieurwissenschaften und anderer wissenschaftlicher Disziplinen zu schaffen, die in der Lage sind, sich bei Projekten in der Welt der Transporte auszutauschen.