EIN NEUER UMWELTPREIS

Eine weitere Auszeichnung im Umweltbereich für FPT Industrial, das sich als Unternehmen mit großem Engagement für die Zukunft des Planeten erweist. Dieses Mal kommt die Auszeichnung aus Brasilien, wo die Marke eine Forschung zum Öl API CJ-4 durchgeführt hat. Dies hat es uns ermöglicht, den AEA Award, den Umweltpreis der brasilianischen Vereinigung der Automobiltechnik in der Kategorie „Technologie" zu gewinnen.


An der Forschung waren die Ingenieure von FPT Industrial in Sete Lagoas in Partnerschaft mit Petronas beteiligt. Dieses in den lateinamerikanischen Markt eingeführte Öl wird bei Dieselmotoren mit niedrigem Schwefelgehalt wegen seiner Haltbarkeit und Leistung bevorzugt verwendet.


Die Experimente wurden an den Zuckerrohrerntemaschinen durchgeführt, die zeigen, dass die technologische Innovation sowohl für die Landwirtschaft als auch für die Umwelt Vorteile bringt: Es wurde eine Senkung von 30% beim Ölwechsel bei den Cursor 9 Mar-I/Tier3-Motoren festgestellt. Durch die Umstellung auf dieses neue Produkt haben sich die Ölwechsel in der Erntezeit von sieben auf fünf verringert (einer alle 500 Stunden Gebrauch). Am Ende der Tests wurden die Motoren demontiert. Dabei stellte sich heraus, dass es keine negativen Auswirkungen auf ihren Lebenszyklus hatte.


Die Ergebnisse der Studie zeigten, dass die Zuckerrohrpflücker mehr Zeit in den Kulturen verbracht haben, ihre Effizienz gesteigert wurde und eine höhere Produktivität gewährleistet werden konnte. Diese Anerkennung kommt drei Jahre nachdem die Marke eine lobende Erwähnung für eine Studie über „Leistung und Emissionen eines Motors, der mit einem niedrigen Wasserstoffstrom arbeitet", erhalten hat. Ein kontinuierliches Engagement im Laufe der Jahre, das bestätigt, dass FPT Industrial als führendes Unternehmen der Branche stets auf Umweltfragen achtet. ​