FPT INDUSTRIAL BRAND PRESIDENT ANNALISA STUPENENGO BESUCHT LATEINAMERIKA

In den vergangenen Wochen besuchte Annalisa Stupenengo, FPT Industrial Brand President, Lateinamerika, um die wachsende Bedeutung dieser Region zu unterstreichen. Das erste Land, das sie besuchte, war Argentinien: In Buenos Aires betonte Stupenengo, zusammen mit Marco Rangel, Leiter der
Region Latam, die Wichtigkeit der Region, während Rangel ankündigte, dass im Jahr 2018 elf neue Distributoren eröffnen werden. Eine Möglichkeit, noch näher bei den Kunden zu sein, damit sie jederzeit und überall Hilfe und Unterstützung finden können.

 

Dies war auch die Gelegenheit, die Bemühungen und Projekte der lateinamerikanischen Fabriken in Sete Lagoas, Brasilien, und Ferreyra, Argentinien, zu beschreiben. „Unsere lateinamerikanischen Zentren widmen sich der Anpassung aller unserer Technologien an die Bedürfnisse des lokalen Marktes“, so Stupenengo. Das Werk in Ferreyra ist auch für die gesamte Produktion und den Export von Motoren verantwortlich, die den Tier-3-Vorschriften für landwirtschaftliche Anwendungen von CNHi auf dem brasilianischen Markt entsprechen.

 

Dieser Markt begrüßte kürzlich ein weiteres Segment: Während der letzten Ausgabe der Agrishow präsentierte FPT Industrial sein komplettes Sortiment an Power Generation-Anwendungen, die einen Leistungsbereich von 30 kVA bis 660 kVA und 30 verschiedene Modelle abdecken. Dieses Angebot ergänzt eine bereits breite Auswahl von Produkten, zu denen auch Erdgas-Motoren von FPT Industrial gehören, insbesondere der Cursor 9 NG und der Cursor 13 NG, wobei letzterer der "leistungsfähigste 100% Erdgas-Motor ist, der heute auf dem Straßenmarkt erhältlich ist", wie Rangel bemerkte.

 

Sehen Sie sich das Video an, um zu erfahren, was FPT Industrial Brand President über den Markt und seine zukünftigen Entwicklungen und die täglichen Herausforderungen der Branche gesagt hat.