Skip Ribbon Commands
Skip to main content
Navigate Up
Sign In
 Nachhaltigkeit und Verantwortung für die Umwelt | FPT Industrial

 

NACHHALTIGKEIT BEI FPT INDUSTRIAL

FPT Industrial handelt gemäß den Prinzipien der Transparenz, Beteiligung und Effizienz, um Menschen, Umwelt und Gemeinschaft fundamentale Werte zu liefern.

Im Zentrum unserer Strategie für nachhaltige Entwicklung stehen wissenschaftliche Forschung, technologische Innovation und effektives Management sozialer und ethischer Belange, die eine Auswirkung auf unser Unternehmen und lokale Gemeinschaften haben könnten.

Als Teil von CNH Industrial ist der Nachhaltigkeitsplan von FPT Industrial in den Nachhaltigkeitsbericht der Gruppe inkludiert.

NACHHALTIGKEITSBERICHT 2014


UMWELTBEZOGENE VERANTWORTUNG BEI PRODUKT- UND HERSTELLUNGSPROZESSEN

FPT Industrial hat sich stets dafür eingesetzt, innovative technologische Lösungen einzuführen, die optimale Leistungen liefern, den Kraftstoffverbrauch reduzieren und schädliche Emissionen minimieren.

Umwelttechnischer Ansatz, um Emissionen zu reduzieren:
  • Optimierung der Energieeffizienz
  • Optimierung der umweltbezogenen Leistungen herkömmlicher Motoren
  • Verstärkter Einsatz alternativer Kraftstoffe
Umwelttechnischer Ansatz, um Emissionen zu reduzieren:
  • Optimierung der Energieeffizienz
  • Optimierung der umweltbezogenen Leistungen herkömmlicher Motoren
  • Verstärkter Einsatz alternativer Kraftstoffe

FPT Industrial setzt das Programm World Class Manufacturing ein, um die Auswirkungen von Produktionsprozessen schrittweise und kontinuierlich zu reduzieren und verwendet ein Managementsystem in Einklang mit den Anforderungen der internationalen Standards bezüglich:
  • Qualität: ISO 9001
  • Umwelt: ISO 14001
  • Technische Spezifikationen: ISO/TS 16949
  • Energie: ISO 50001
  • Gesundheit & Sicherheit: OHSAS 18001
  • Qualität: ISO 9001
  • Umwelt: ISO 14001
  • Technische Spezifikationen: ISO/TS 16949
  • Energie: ISO 50001
  • Gesundheit & Sicherheit: OHSAS 18001

WORLD CLASS MANUFACTURING

World Class Manufacturing ist ein Herstellungssystem, das alle Betriebsprozesse, von Sicherheit bis Umweltschutz und von Wartung bis Logistik und Qualität umfasst und das Ziel verfolgt, die Produktionsleistung kontinuierlich zu erhöhen.

Zweck des WCM ist es, die Leistung des Produktionssystems in Einklang mit Logistikplänen und definierten Qualitätszielen folgendermaßen zu maximieren:
  • Verbesserung der Prozesse
  • Verbesserung der Produktqualität
  • Kontrolle und schrittweise Reduzierung der Produktionskosten
  • Flexibilität bei der Einhaltung von Markt- und Kundenanforderungen
  • Einbeziehung und Motivierung der Menschen, die an industriellen Prozessen arbeiten
  • Verbesserung der Prozesse
  • Verbesserung der Produktqualität
  • Kontrolle und schrittweise Reduzierung der Produktionskosten
  • Flexibilität bei der Einhaltung von Markt- und Kundenanforderungen
  • Einbeziehung und Motivierung der Menschen, die an industriellen Prozessen arbeiten

Die Aktivitäten des World Class Manufacturing werden regelmäßig von qualifizierten Auditoren bewertet.

Basierend auf einem globalen Ranking von Betrieben verleiht die World Class Manufacturing Association einmal im Jahr einen Award an die besten Betriebe.

Die Gesamtpunktezahl eines Betriebs ist das Ergebnis einer Bewertung von technischen und managementbezogenen Pfeilern, wobei jedem Pfeiler eine Punktezahl zwischen 0 und 5 zugeteilt wird (Bronze Award ≥ 50 Punkte, Silber Award ≥ 60 Punkte, Gold Award ≥ 70 Punkte, World Class Award ≥ 85 Punkte).

Die Aktivitäten des World Class Manufacturing werden regelmäßig von qualifizierten Auditoren bewertet.

Basierend auf einem globalen Ranking von Betrieben verleiht die World Class Manufacturing Association einmal im Jahr einen Award an die besten Betriebe.

Die Gesamtpunktezahl eines Betriebs ist das Ergebnis einer Bewertung von technischen und managementbezogenen Pfeilern, wobei jedem Pfeiler eine Punktezahl zwischen 0 und 5 zugeteilt wird (Bronze Award ≥ 50 Punkte, Silber Award ≥ 60 Punkte, Gold Award ≥ 70 Punkte, World Class Award ≥ 85 Punkte).


UMWELTBEZOGENE VERANTWORTUNG

Der FPT Industrial Umweltplan hat für die gesamte Organisation bestimmte Ziele festgelegt:

  • Luftemissionen: kontinuierliche Überwachung der wichtigste Emissionen aus den Herstellungsprozessen oder infolge der Verbrennung fossiler Kraftstoffe
  • Wassermanagement: kontinuierliche Anstrengungen bezüglich der Senkung des gesamten Wasserverbrauchs und der Beibehaltung einer hohen Qualität des Ablaufwassers
  • Abfallmanagement: Verbesserung der Abfallmanagementmethode sowohl über die Reduktion der Menge der erzeugten Abfälle als auch über die Steigerung der Prozentsätze der Wiederverwertung und Wiederverwendung derselben
  •  

 

CO2-FUSSABDRUCK

  • Es wurde ein CO2-Fußabdruck-Projekt in den Nachhaltigkeitsplan im Rahmen der FPT Industrial Umweltverantwortung inkludiert
  • Das CO2-Fußabdruck-Projekt zielt darauf ab, die Verbesserung des Produkts vom Konzept bis zum Design, inklusive Bearbeitung, Montage, Herstellungsprozess, Wartung, Recycling oder Wiederverwendung und Entsorgung zu bezeichnen
  • FPT Industrial hat das Projekt mit der Lebenszyklusanalyse (LCA) des F1C Motors, basierend auf den Standards ISO 14040 – ISO 14044 und ISO/TS 14067 gestartet
  • Es wurde ein CO2-Fußabdruck-Projekt in den Nachhaltigkeitsplan im Rahmen der FPT Industrial Umweltverantwortung inkludiert
  • Das CO2-Fußabdruck-Projekt zielt darauf ab, die Verbesserung des Produkts vom Konzept bis zum Design, inklusive Bearbeitung, Montage, Herstellungsprozess, Wartung, Recycling oder Wiederverwendung und Entsorgung zu bezeichnen
  • FPT Industrial hat das Projekt mit der Lebenszyklusanalyse (LCA) des F1C Motors, basierend auf den Standards ISO 14040 – ISO 14044 und ISO/TS 14067 gestartet

Die LCA Methodologie inkludiert 4 Phasen:

  • Ziel- und Zweckdefinition: dieser Schritt definiert Ziele, funktionelle Einheit, Systemgrenzen, Datenkategorien, Voraussetzungen und Einschränkungen
  • Sachbilanz (LCI): dies ist der wichtigste Teil des Projekts, der der Datenerhebung bezüglich Herstellungsprozess, Einkauf von Rohmaterialien und Beschreibung der Systeminputs (Kraftstoffe) und -outputs (flüssige, feste und gasförmige Abfälle) dient
  • Wirkungsbilanz (LCIA): die Bewertung der umweltbezogenen Auswirkungen erfolgt über die Ausarbeitung der Bestandsdaten unter Verwendung einer speziellen Software. Treibhausgasemissionen, die während des Produktlebenszyklus erzeugt werden, werden in den Indikator des Erderwärmungspotentials (GWP) inkludiert, der eine Messung des CO2-Fußabdrucks liefert
  • Lebenszyklus-Auswertung: die Ergebnisse der Analyse werden mit den Zielen verglichen, um Empfehlungen und Verbesserungen vorzubringen

BIODIVERSITÄT

Bei FPT Industrial stärkt die Integration von Herstellungsbetrieben in den lokalen Lebensraum die verantwortungsbewusste Herangehensweise an Nachhaltigkeit.

Es gibt eine Verpflichtung, die Vielfalt der natürlichen Arten zu schützen. Aus diesem Grund wendet FPT Industrial die Methode des "Biodiversity Value Index" (Biodiversitäts-Wertindex, BVI) an, der in Zusammenarbeit mit der Fakultät für Biowissenschaften der Universität Turin entwickelt wurde.

Laufende Analyse der Biodiversität:

  • FPT Industrial hat die BVI-Methode in der Niederlassung Bourbon Lancy in Frankreich angewendet. Die Analyse zeigte ein niedriges Niveau an anthropischem Druck und ein erhöhtes Biodiversitäts-Indexniveau
  • In der Niederlassung in Foggia (Italien) wird die API-Analyse (Anthropic Pressure Index- Index für anthropischen Druck) evaluiert, um die umwelttechnischen Auswirkungen im Bereich der Herstellungsaktivitäten zu messen

 

Bei FPT Industrial stärkt die Integration von Herstellungsbetrieben in den lokalen Lebensraum die verantwortungsbewusste Herangehensweise an Nachhaltigkeit.

Es gibt eine Verpflichtung, die Vielfalt der natürlichen Arten zu schützen. Aus diesem Grund wendet FPT Industrial die Methode des "Biodiversity Value Index" (Biodiversitäts-Wertindex, BVI) an, der in Zusammenarbeit mit der Fakultät für Biowissenschaften der Universität Turin entwickelt wurde.

Laufende Analyse der Biodiversität:

  • FPT Industrial hat die BVI-Methode in der Niederlassung Bourbon Lancy in Frankreich angewendet. Die Analyse zeigte ein niedriges Niveau an anthropischem Druck und ein erhöhtes Biodiversitäts-Indexniveau
  • In der Niederlassung in Foggia (Italien) wird die API-Analyse (Anthropic Pressure Index- Index für anthropischen Druck) evaluiert, um die umwelttechnischen Auswirkungen im Bereich der Herstellungsaktivitäten zu messen

© 2011-2014 FPT Industrial S.p.A. - P.IVA IT09397710014
​​